Schall

Beschreibung

Schall besteht aus Druckwellen in der Luft, deren Intensität bei unterschiedlichen Wellenlängen oder Frequenzen gemessen werden kann (Anzahl der Zyklen pro Sekunde). Das menschliche Gehör reagiert besonders sensibel auf nicht-lineare Weise auf Klänge mit Frequenzen zwischen 500 und 8.000 Hz

acoustic_frequency_0.png
Erklärung von Frequenz und Geräuschpegel

 

Demzufolge wird zur Messung des akustischen Druckpegels eine Referenz in Bezug auf eine logarithmische Skala mit Hörschwelle als Ursprung herangezogen.
Messeinheit: Dezibel (dB).
In Abhängigkeit von den jeweiligen Frequenzen verfügt das menschliche Gehör über unterschiedliche Empfindlichkeitsgrade.
 

acoustic_understanding_db.png

Aus diesem Grund greifen wir zur Beurteilung der Schalldämmleistung eines Materials auf eine Gewichtung der akustischen Ebenen (Schallpegel) in Übereinstimmung mit einer „A-Kurve“ zurück.
Bei der Akustik in Gebäuden wird nur der Bereich zwischen 100 und 5.000 Hz berücksichtigt, der in Oktavbänder (Frequenzbänder für welche das obere Limit den zweifachen Wert des unteren Limits ausmacht) bzw. 1/3-Oktaven eingeteilt ist.

Geräuschdämpfung
Lärm – in Form von nicht gewünschten, unangenehmen und störenden Geräuschen – ist in unserem modernen Leben ein ständiger Begleiter und beeinträchtigt unseren Lebenskomfort und sogar unsere Gesundheit. Herkömmliche Verglasungen reichen für das Aussperren von Lärm nicht aus. Moderne Architekten verfügen heute aber über Optionen, um den vom Stadtleben erzeugten Lärm in den Griff zu bekommen und signifikant zu reduzieren: Saflex® Acoustic-PVB-Folien.

Akustik Verbundsicherheitsglas wird bei Gebäudefassaden (Standardfenstern, Schaufensterfronten und Vorhangfassaden) verwendet und bietet eine signifikante Schalldurchlassdämpfung – mittels Reduktion von Verkehrslärm, Geräuschen von Flugzeugen, Zügen, Bauarbeiten etc. Bei Innenanwendungen wie Trennwänden und Innenfenstern kann akustisches Verbundglas dazu beitragen zu gewährleisten, dass Ihre Konversationen privat bleiben und eine entspannende und komfortable Atmosphäre zu schaffen. 

acoustic_sound_dampening.png

Schalldämpfungs-Mechanismen
 

Saflex Acoustic-Verglasungen verfügen über hervorragende Schalldämpfungseigenschaften und können in der speziell entwickelten Konfiguration eine Bewertungszahl von 50 bei der gewichteten Verringerung (Rw) oder in der Schallübertragungsklasse (STC) im Vergleich zu ~30 Rw oder STC für eine Isolierglaseinheit mit 4 mm Glas [12 mm Luftraum] 4 mm Glas erreichen. Die Verwendung von Verbundsicherheitsglas mit hoher Schallschutzfunktionsleistung kann dazu beitragen, Menschen vor übertragenem Lärm zu schützen.

Über die Verwendung als Schallreduktionsglas hinausgehend können Saflex-Folien auch so konzipiert sein, dass sie verschiedene andere Vorteile bieten, wie z. B. Solarsteuerung, Schutz, Sicherheit und Einsatz als dekoratives Element.

Viele Arten von Verbundsicherheitsglas können aufgrund des elastischen Verhaltens des PVB zwischen den Glasscheiben als schallabsorbierendes Glas fungieren. Dennoch ermöglicht Akustik-Verbundsicherheitsglas, bestehend aus einer speziell für Schalldämpfungszwecke entwickelten dreischichtigen PVP-Folie, eine bessere Schallreduktion.

Bei Verwendung in Isolierglaseinheiten muss die Stärke der diversen Glasscheiben und des Scheibenzwischenraumes zur Optimierung der Leistung speziell ausgelegt werden.
 

Monolithisches Glas

Es hat sich herausgestellt, dass die Glasscheibe gegenüber Schallwellen auf einer Ebene von zwei Frequenzbändern durchlässig ist: unter 250 Hz und zwischen 1.000 und 3.150 Hz (je nach Stärke). Diese beiden Effekte werden jeweils durch das Phänomen der mechanischen Resonanz (dem Glas eigen) und dem Koinzidenz-Phänomen verursacht (Frequenz, bei der eine Glasscheibe zu vibrieren beginnt).

acoustic_sound_dampening_glass_1.png
(Source: conventional data of CEN (EN12758-1))

Isolierglaseinheit (IGU)

In diesem Fall ist die Resonanzfrequenz dem Masse-Luft-Masse-System eigen.
Es gibt auch ein Resonanzphänomen in Bezug auf den Hohlraum, der zwei Glasscheiben voneinander trennt. Tatsächlich werden bestimmte Wellen von beiden Platten reflektiert und bewirken auf diese Weise die Resonanz des Hohlraums.
Die Koinzidenzfrequenz entspricht jener der Glaskomponenten.

acoustic_sound_dampening_glass_dg.png

(Source: conventional data for CEN (EN12758-1))

Doppelt asymmetrische Glasscheibe

Eine Isolierscheibe mit Glaskomponenten unterschiedlicher Stärke macht es möglich, eine größere Leistung zu erzielen, insbesondere bei hohen Frequenzen, da die Koinzidenzschwellwerte der beiden Komponenten nicht bei denselben Frequenzen liegen.
Für eine äquivalente Gesamtstärke verfügt eine doppelt asymmetrische Glasscheibe über Leistungslevels, die über jenen einer doppelten symmetrischen Glasscheibe liegen.

acoustic_sound_dampening_glass_dg_asymetric.png

(Source: conventional data for CEN (EN12758-1))

Verwandte Produkte: