You are here

Häufig gestellte Fragen

  • Technische Daten/Spezifikationen

    • Gibt es hinsichtlich der Größe der Glasscheiben Einschränkungen?

      Die maximal verfügbare Breite von Saflex®-PVB-Farbfolien beträgt 3,22 Meter.

    • Können Saflex-Farbfolien in gebogenem Glas verwendet werden?

      Ja, dies ist auch in einer einfachen gebogenen Verglasung möglich. Bitte kontaktieren Sie die Verbundsicherheitsglashersteller, die Preisangaben für ein spezifisches Projekt machen können. Klicken Sie hier, um zu unserer Glasherstellersuche zu gelangen.

    • Wie sieht es mit dem UV-Schutz und der UV-Durchlässigkeit aus?

      Alle Saflex-PVB-Zwischenschichten für architektonische Anwendungen filtern 99 Prozent der UV-Strahlung auf bis zu 380 nm heraus (einschließlich UV-A, -B-, und -C-Strahlung).

    • Gibt es irgendwelche Garantien oder Gewährleistungen?

      Nur ein Glashersteller kann eine Garantie für die endgültige Glaskonstruktion anbieten.

    • Können die Kanten des Glases bewittert werden?

      Prüfungen, die sowohl bei natürlicher (Florida) als auch bei beschleunigter Xenon-Bewitterung durchgeführt wurden, bestätigten in allen Messsystemen, dass Glaslaminate, die mit Saflex-PVB-Designfolien hergestellt wurden, bei korrekter Laminierung und Montage eine akzeptable Qualität aufweisen, wenn die Kanten des Laminats einer normalen Witterung ausgesetzt sind.

    • Welche Dichtungsmittel sind mit Saflex-Folien kompatibel?

      Eastman kann und wird keine bestimmten Dichtungsmittel empfehlen. Eastman hat eine umfassende Erfahrung mit Dichtungsmitteln, die mit Saflex-PVB-Folien mit direktem Kontakt eingesetzt werden. Eine ordnungsgemäße Auftragung von Dichtungsmitteln ist ebenso wichtig wie die chemischen Reaktionen zwischen den Dichtungsmitteln und dem PVB. zu ermitteln. Das am wenigsten reaktive Dichtungsmittel, das schlecht aufgetragen wurde, zeigt eine schlechtere Leistung als das reaktivste Dichtungsmittel, das korrekt aufgetragen wurde. Andere Aspekte, wie etwa die physikalische Leistung, die Verwitterung, die Lackierbarkeit und die Einfachheit der Anwendung, haben ebenfalls Einfluss auf die Wahl des Dichtungsmittels. Oftmals werden kosmetische Effekte, die an der Glaskante entstehen könnten, durch den durch den Kanteneinstand entstehenden Rahmen verdeckt. Um dokumentierte Ergebnisse von Kompatibilitätsprüfungen häufig verwendeter Dichtungsmittel mit Saflex-Folienprodukten abzurufen, klicken Sie bitte hier. Die meisten Dichtungsmittellieferanten stellen Informationen darüber bereit, welches ihrer Dichtungsmittel mit PVB-Folien wie reagiert.

    • Besteht das Risiko eines thermischen Bruchs?

      Eastman empfiehlt die Verwendung von verstärktem Verbundglas, um einen thermischen Bruch zu vermeiden. Ein thermischer Bruch kann überall auftreten, in warmen Ländern (z. B. Spanien) ebenso wie in kalten Regionen (z. B. Skandinavien).
      Es wird daher empfohlen, das Risiko eines thermischen Bruchs für JEDES Projekt zu bewerten, bei dem Saflex für Außenanwendungen verwendet wird (Fassaden, Dächer, Sonnenschutz, Balkone usw.). Wenn die Simulation ergibt, dass ein Risiko besteht, sollte wärmebehandeltes oder vollständig vorgespanntes Glas anstelle von vergütetem Glas verwendet werden. Bei Innenanwendungen (Trennwände, Balustraden usw.) ist das Risiko eines thermischen Bruchs natürlich gering, da für gewöhnlich keine direkte Sonneneinstrahlung auf das Verbundglas trifft.

    • Wird eine herkömmliche architektonische Verbundverglasung als nicht brennbares Material erachtet?

      Gemäß allen Standards wird eine mit Saflex hergestellte Verbundverglasung als „B“ (geringfügig brennbar) eingestuft.

  • Produkt

    • Was ist Verbundsicherheitsglas?

      • Verbundglas besteht aus einer widerstandsfähigen Schutzfolie aus Polyvinylbutyral (PVB), die unter Hitze- und Druckeinwirkung zwischen zwei Glasscheiben angebracht wird. Nach der Versiegelung verhält sich das „Glas-Sandwich“ wie eine Einheit und sieht wie normales Glas aus. Zur Herstellung von Verbundglas kann halbgehärtetes, verstärktes oder vorgespanntes Glas verwendet werden.

        Verbundsicherheitsglas ist langlebig, leistungsstark und multifunktional, während die Ästhetik des Glases bewahrt wird. Bei einem Aufprall bleibt architektonisches Verbundglas für gewöhnlich intakt und könnte dazu beitragen, weitere Schäden durch zerbrochenes Glas zu verhindern.


        faq-safety-glass.jpg




        Verbundglas kann mit sehr wenigen Ausnahmen nahezu überall dort eingesetzt werden, wo herkömmliches Glas verwendet wird. Zu den häufigsten Anwendungen zählen folgende:

        • Innenanwendungen: Trennwände, Türen, Fenster, Dachfenster, Möbel, Balustraden, Verkaufsregale und Fußböden
        • Außenanwendungen: Türen, Fenster, Vorhangfassaden, Wandverkleidungen und Überkopfverglasungen







         

         

    • Was ist das Vanceva®-Farbfoliensystem?

      Das Vanceva®-Farbsystem ist eine Produktpalette an PVB- (Polyvinylbutyral)-Farbfolien. Das Vanceva®-Farbfoliensystem kann ein umfassendes Spektrum an Farben und Stimmungen erzeugen, die mit herkömmlichen Glasprodukten nicht erzielt werden können. Mit diesem System können Folien so kombiniert werden, dass über 17.000 transparente, transluzente oder opake Farboptionen möglich sind, die Ihnen dabei helfen, den perfekten Farbton und die perfekte Intensität zu kreieren.

      Verbundverglasungen werden gebildet, indem diese Schutzfolien permanent zwischen zwei oder mehreren Glasscheiben verbunden werden, wodurch ein Produkt entsteht, das selbst die strengsten Sicherheitsstandards weltweit erfüllen oder sogar übertreffen kann.

    • Stellt Saflex das Verbundsicherheitsglas her?

      Nein, Eastman ist ein Hersteller von PVB-Folien. Saflex ist ein Markenname für diese Folien.

    • Welche Verbindung besteht zwischen Eastman, Saflex und dem Vanceva-Farbsystem?

      Vanceva® ist eine Marke des Geschäftsbereichs Saflex®-Polyvinylbutyral-Folien von Eastman Chemical Company. Die von uns hergestellten Produkte werden von Glasunternehmen verwendet, um Verbundsicherheitsglas zu produzieren. Diese Glasunternehmen verkaufen das Verbundsicherheitsglas anschließend an Hersteller von Isolierglasfenstern und -türen, Möbeln und Innenglaswandsystemen, Vorhangfassaden und Dachfenstern, sodass sie das Glas in das fertige, montierte Produkt einsetzen können. Klicken Sie hier, um zu unserer Glasherstellersuche zu gelangen.

  • Muster

    • Wie kann ich Muster bestellen?

      • Für Saflex-Proben:

      Bitte wenden Sie sich an unseren bevorzugten Glashersteller.

      Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte.

       

      • Für Vanceva Colors-Proben:

      Bitte rufen Sie unser Vanceva-Farbauswahl-Tool auf, um die verfügbaren Farben zu entdecken. MUSTER KÖNNEN NUR ÜBER DIE WEBSITE BESTELLT WERDEN.

      Wenn Sie die vierstellige Nummer Ihrer Vanceva-Farbkombination kennen, können Sie diese in das Feld „Enter a Vanceva Color Code“ (Vanceva-Farbcode eingeben) in Ihrem Einkaufswagen eingeben.

      Die Muster sind 10 x 10 cm große Verbundglasscheiben mit 2,3 mm starkem Glas.

      Muster in Sondergrößen können vom Verbundglashersteller angefertigt werden.

      Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte.

  • Handel

    • An wen kann ich mich wenden, wenn ich von einem Verkaufsvertreter besucht werden möchte? Verfügt Eastman über einen Ausstellungsraum?

      Eastman stellt Verbundverglasungs-Folien her und liefert diese Folien unter den Markennamen Saflex®-Polyvinylbutyral und Vanceva®-Farbfoliensystem an seine Partnerkunden, die sie laminiert in Glas einsetzen. Diese Verbundsicherheitsglashersteller verfügen über eine Vertriebsorganisation, die Sie bei Ihrem Projekt beraten kann. Eastman verfügt über keinen eigenen Ausstellungsraum. Klicken Sie hier, um zu unserer Glasherstellersuche zu gelangen.

    • Wie erhalte ich Informationen zu Preisen und Vorlaufzeiten?

      Eastman stellt Verbundverglasungs-Folien her und liefert diese Folien unter den Markennamen Saflex®-Polyvinylbutyral und Vanceva®-Farbfoliensystem an seine Partnerkunden, die sie laminiert in Glas einsetzen. Klicken Sie hier, um eine Liste der qualifizierten Hersteller aufzurufen, die Preisangaben für ein spezifisches Projekt machen können.

      Zu den Faktoren, die sich auf den Preis von Verbundglassystemen auswirken, zählen die Anzahl der Folienstücke innerhalb des Verglasungssystems und der Glastyp (Dicke, Stärke, Leistung usw.), der bei der Laminierung verwendet wird.

    • Wo kann ich mit Saflex® hergestelltes Glas kaufen?

      Mit Saflex-PVB-Folien hergestelltes Verbundglas kann bei ausgewählten Glas- oder Verbundglasherstellern gekauft werden. Klicken Sie hier, um unsere bevorzugten Glashersteller in Ihrer Region auszuwählen.

    • Gibt es Referenzgebäude?

      Saflex-PVB-Folien wurden seit ihrer Markteinführung im Jahr 1940 bei einer Vielzahl an Projekten erfolgreich verwendet. Das Produkt wird in unterschiedlichen Anwendungen verwende, wie z. B. bei Vorhangfassaden, Dachfenstern, Treppenhäusern, Balkonen, Geländern, Fußböden, Buswartehäuschen usw. Klicken Sie hier, um unsere Galerie zu besuchen.

  • Kontoverwaltung

    • So ändern Sie Ihr Passwort

      So ändern Sie Ihr Passwort:

      1. Melden Sie sich in Ihrem Konto an.
      2. Wählen Sie das Kontosymbol rechts oben.
      3. Wählen Sie „Mein Konto“. Dadurch gelangen Sie zu einer Seite mit einem Formular, das Ihre Kontoangaben enthält.
      4. Geben Sie Ihr aktuelles Passwort ein, gefolgt von Ihrem neuen Passwort.
      5. Speichern Sie die Änderungen.